gesund & automobil

Mentale Belastung

Als beruflicher Vielfahrer kennen Sie das sicher: Alles kommt gleichzeitig. Sie haben Kopfweh, Ärger zu Hause und der Verkehr ist mal wieder mehr als nervtötend. Die Zeit wird knapp, um rechtzeitig am Ziel zu sein. Das Navi trägt nicht gerade zu Ihrer Orientierung bei. Und der Kollege aus der Zentrale will auch noch gerade jetzt wissen, wo die Akten für den Kunden xy sind. Als i-Tüpfelchen zu dem ganzen Dilemma wissen Sie, dass der Kunde, zu dem sie unterwegs sind, äußerst schwierig ist. Was meinen Sie, welche Chancen haben Sie in dieser Stimmung für einen guten Geschäftsabschluss?

In solch einer Situation reagiert der Fahrer ähnlich wie sein Auto, wenn es kein Benzin hat: es läuft einfach nicht.

Doch wie läuft das Geschäft, wenn Sie gut drauf sind? Ausgeschlafen, gut gelaunt, frei von Schmerzen, beweglich in jeglicher Hinsicht. Ist es dann nicht eher eine willkommene Herausforderung, den schwierigen Kunden doch noch zu überzeugen?

Mit Balance zwischen Körper, Geist und Seele lässt sich das eigene Leistungspotenzial steigern und voll ausschöpfen. Dieses mentale Gleichgewicht können wir ebenso wie körperliche Beweglichkeit und Ausgeglichenheit trainieren. Im Stau, an der roten Ampel, während der Fahrt – es gibt viele kleine Momente im beruflichen Alltag, die Sie als Fahrer positiv nutzen können. Kommen Sie, vergleichbar mit einem Formel 1-Wagen, bis in die kleinste Schraube perfekt abgestimmt beim Kunden an.




Tipp zur Soforthilfe:

Stau und noch ein wenig Zeit bis zum Termin mit dem Kunden?
Das ist Ihre Chance, Ihre inneren Kräfte zu mobilisieren:

Atmen Sie ruhig und gleichmäßig aus und ein. Erinnern Sie sich nun an einen besonders gelungenen Moment in Ihrem Leben. Vielleicht denken Sie an eine Situation im Urlaub. Oder ein Ereignis, bei dem Sie das Gefühl hatten, kompetent zu sein und all Ihre Talente und Fähigkeiten gezeigt und eingesetzt zu haben. Oder erinnern Sie sich an eine Gelegenheit, in der es Ihnen besonders gut ging und es Ihnen Spaß gemacht hat, Ihre Kräfte einer Aufgabe zur Verfügung zu stellen.

Stellen Sie sich diese Situation mit allen Farben, Menschen, Geräuschen, Worten und Gefühlen vor und drücken Sie in dem Moment, in dem es für Sie am intensivsten ist, die Fingerspitzen von Daumen und Zeigefinger zusammen.

Wenn Sie später beim Kunden einen Energieschub brauchen, drücken Sie wieder die Finger zusammen – Ihr Körper wird sich an den hinterlegten Zustand erinnern.


Wege aus der mentalen Belastung

Sie möchten erfahren, wie Sie gesünder Autofahren und entspannter ans Ziel kommen können? Unsere Gesundheitsanalyse für Vielfahrer zeigt Schwachstellen und Wege, diese zu beheben auf.
Erfahren Sie mehr über dieses Angebot.
In Ihrem Unternehmen gibt es viele Mitarbeiter, die täglich lange Strecken im Auto zurücklegen? Sie möchten den “Arbeitsplatz Auto” in Ihr BGM einbinden? Unsere Workshops für Unterhnehmen unterstützen Sie bei der Umsetzung.
Erfahren Sie mehr über dieses Angebot.

 

Beginnen Sie nun, gegenzusteuern.
Neugierig, wie das gelingen kann?

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf.